News
Neuerscheinung 2017:
Aromatische Bergkräuter
Pfister/Auf der Maur

Buch bestellen

Neuerscheinung
KLEZMER plus
Fides Auf der Maur,
Sergej Simbirev
Klezmer nennt man auch die Sprache der Seele.
Shop fidesaufdermaur.ch

Potzmusig Fernsehporträt von Fides Auf der Maur auf SRF1
 
SRF1 Sendung Potzmusig

Klezmer plus
die neue CD kann bestellt werden
 
Konzertkritik

1.1.2018, 17.00 Uhr
Schwyzer Neujahrskonzert
Pfarrkirche Seewen-Schwyz

Gershwin, Debussy u.a.

Fides Auf der Maur, Klarinette
Gabriela Bürgler, Sopran
Valentina Pfister, Klavier
Jean-Pierre Maillard, Percussion
Claudio Strebel, Kontrabass
Eintritt frei, Kollekte



17.2.2018, Uhr
Stummfilm mit Livemusik
Karin Weissberg, Klavier
Fides Auf der Maur, Klarinette

Seminar-Hotel Rhodania Albinen/VS
weitere Infos folgen

21.4.2018, Uhr
Urchige Volksmusik und Walliser Sagen
Fides Auf der Maur Klarinette
Willi Valotti Akkordeon
Sepp Huber, Kontrabass
Andreas Weissen, Erzähler
Seminar-Hotel Rhodania Albinen
Weitere Informationen folgen

7.7.2018, Uhr
Klezmer plus
Fides Auf der Maur, Klarinette, Perkussion
Sergej Simbirev
Seminar-Hotel Rhodania, Albinen
Weitere Informationen folgen

 Presseberichte Fides Auf der Maur 
Webdesign
Fabian Gonzalez
Konzerte - Feiern - Umrahmungen - Firmenanlässe
Wir freuen uns auf ihre Kontaktnahme per Mail. Danke für Ihr Interesse.
Update
05.09.2017
CD Besprechungen

Schluchzende Heiterkeiten
Entstanden ist so ein abwechslungsreiches Programm, das schluchzende Heiterkeiten mit einem kräftigen Schuss Theatralik untermalt, um sich dann wieder in stille, abgrundtiefe Melancholie aufzulösen. Frisch, echt poetisch und leidenschaftlich klingt, was Fides auf der Maur, Patricia Draeger, Sergej Simbirev und Christopf Elsaesser aus ihren Instrumenten zaubern. Und virtuos sind sie allemal.
Christoph Greuter

Ganzer Artikel als PDF

CD AROUND BARTOK
Die dieser Einspielung zugrunde liegende Idee ist einfach, aber überzeugend: Komponisten, die in irgendeiner näheren oder ferneren Beziehung zu Bartók standen, werden zu einer Anthologie zusammengefasst.Im Mittelpunkt steht die produktive Umsetzung ungarischer und rumänischer Volksmusik. Bartók selbst hat seine musikethnologischen Streifzüge verarbeitet, seine Schüler und Freunde haben dann mit ihm von den Melodiensammlungen profitiert.
Die Klarinette gilt den beiden Musikerinnen jedoch geradezu als prädestiniert, die wehmütigen Lieder und Melodien genauso wie die ausgelassenen Tänze in ihrem ursprünglichen Charakter wiederzugeben.
Musikantische Begeisterung prägt die Interpretation der verschiedenartigen Werke, ohne dass die Präzision der Ausführung im geringsten darunter zu leiden hätte. Der Charme und die Unmittelbarkeit, die dabei von den Kompositionen ausstrahelen, verdanken sie teils der Verve, teils rühren sie von der musikalischen Substanz selbst her. Beides ergänzt sich vorzüglich und macht die CD zu einem bestechenden Zeugnis der inspirativen Kraft osteuropäioscher Volksmusik.
FONO FORUM: Interpretation: **** Klang: ****

Bartók sets the tone, and the others follow this example. Farkas with a cimbal-like piano part in Bihari Román Tancók, Draskoczy with a Tänze aus Korond that opens like Rhapsody in Blue… Lively contributions from Kokai, Weiner, Gárdonyi and Hajdú are treated to the same quietly characterful style of playing, and the the recordings are excellent. Gramophone
Awards issue, USA

Bartók, folklore et clarinette
C’est ce domaine qu’a choisi la sémillante Fides Auf der Maur pour son dernier disque. Et elle a bien fait. Elle ouvre les feux avec le maître lui-même. Disons d’emblée qu’elle est à l’aise et nous fait partager sa passion pour les rythmes et les thèmes du terroir. Le sang de ces ancêtres schwyzois doit y être pour quelque chose. Mais si elle sait donner un grand coup de sabot au moment oú il faut, elle fait preuve d’une belle sensibilité et d’une finesse pleine de retenue lorsque les chants populaires deviennent sentimentaux ou contemplatifs. Avec Mihaly et Hajdu Dame Fides nous emmène aussi au pays des songes et nous rappelle aussi, qu’elle est une authentique virtuose.
Schweizer Musiker Zeitung

CD 100 Jahre Kasi Geisser
...Eine extrem lüpfige CD zum Geburtstag. Diese boten dem grossen Publikum Ländlermusik vom Feinsten...
NSZ

Spieglein, Spieglein: Welches sind die besten im ganzen Lande? Capella Casimir, 100 Jahre Kasi Geisser: „die CD enthält 21 der schönsten Kompositionen von Kasi Geisser. Im Mittelpunkt steht die Innerschweizer Profi-Klarinettistin Fides Auf der Maur. Die Interpretationen sind blastechnisch der Spielart des Klarinetten-Altmeisters nachempfunden, wirken aber dynamisch viel differenzeirter als die Originale.“
Radio Magazin

Echter Ländler gefällig? Genug vom Oberkrainer-Kulturschwindel-Export? Dann kommt «100 Jahre Kasi Geisser» gerade richtig in die Stuben, spielt lüpfig zum Tanze auf und weiss ebenso die sanften Klänge anzurühren.
CD Reviews, sonicnet


CD Kasi Geisser und Hermann Lott
..."Vor einem Jahr landete die Capella Casimir mit der CD „100 Jahre Kasi Geisser“ bereits einen Hit....Die Capella Casimir sorgte am Sonntag für einen prallgefüllten Mythensaal. Nach dem gewaltigen CD-Erstlingserfolg waren die Erwartungen der Volksmusikfreunde gross. Doch diese wurden vollends erfüllt...
...“Das Quartett mit Fides Auf der Maur, Klarinette, Markus Flückiger, Schwyzerörgeli, Johannes Schmid, Violine und Blockflöte, und Reinhar Ormanns, Kontrabass, erinnerte auf eindrückliche Art und Weise an den Ländlerkönig aus Arth. Vor allem Fides Auf der Maur überzeugte durch virtuoses Spiel an der Klarinette. Sie gilt als eigentliche Spezialistin für die Musik Geissers. Das zahlreich erschienene Publikum war offensichtlich begeistert"...
BDU

„Präzise, musikalisch interpretierte Volksmusik, mit einer Prise Italien und leichter Melancholie… Grosses Publikumsinteresse an der neuen CD der Capella Casimir. Die Ländlerkapelle begeisterte erwartungsgemäss einmal mehr mit professioneller Präzision und Musikalität. Die Capella Casimir landete schon letztes Jahr mit ihrer CD „100 Jahre Kasi Geisser“ einen Volltreffer.
NLZ