News
Neuerscheinung 2017:
Aromatische Bergkräuter
Pfister/Auf der Maur

Buch bestellen

Neuerscheinung
KLEZMER plus
Fides Auf der Maur,
Sergej Simbirev
Klezmer nennt man auch die Sprache der Seele.
Shop fidesaufdermaur.ch

Potzmusig Fernsehporträt von Fides Auf der Maur auf SRF1
 
SRF1 Sendung Potzmusig

Klezmer plus
die neue CD kann bestellt werden
 
Konzertkritik

1.1.2018, 17.00 Uhr
Schwyzer Neujahrskonzert
Pfarrkirche Seewen-Schwyz

Gershwin, Debussy u.a.

Fides Auf der Maur, Klarinette
Gabriela Bürgler, Sopran
Valentina Pfister, Klavier
Jean-Pierre Maillard, Percussion
Claudio Strebel, Kontrabass
Eintritt frei, Kollekte



17.2.2018, Uhr
Stummfilm mit Livemusik
Karin Weissberg, Klavier
Fides Auf der Maur, Klarinette

Seminar-Hotel Rhodania Albinen/VS
weitere Infos folgen

21.4.2018, Uhr
Urchige Volksmusik und Walliser Sagen
Fides Auf der Maur Klarinette
Willi Valotti Akkordeon
Sepp Huber, Kontrabass
Andreas Weissen, Erzähler
Seminar-Hotel Rhodania Albinen
Weitere Informationen folgen

7.7.2018, Uhr
Klezmer plus
Fides Auf der Maur, Klarinette, Perkussion
Sergej Simbirev
Seminar-Hotel Rhodania, Albinen
Weitere Informationen folgen

 Presseberichte Fides Auf der Maur 
Webdesign
Fabian Gonzalez
Konzerte - Feiern - Umrahmungen - Firmenanlässe
Wir freuen uns auf ihre Kontaktnahme per Mail. Danke für Ihr Interesse.
Update
05.09.2017
Kammermusik

Ein klangvolles Geschenk
Ein mit Spannung erwarteter Höhepunkt war auch der Auftritt von Fides Auf der Maur. Nahtlos fügte sie sich ins meisterhafte Ensemble des AMAR-Quartettes ein.
Gemeinsam verwöhnte das Quintett nun mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Maria von Weber. Die Musik eröffnet einen Raum, in dem es sich neu atmen lässt, hatte Bättig im Vorfeld gesagt. Auf dem Atembogen der stimmführenden Klarinette, begleitet von Streicherklängen, entschwebte das Publikum in entfernte Welten.
NLZ

Grosse Wirkung
1789, dem Jahr der französischen Revolution und zwei Jahre vor seinem Tod, schrieb Wolfgang Amadeus Mozart sein Quintett für Klarinette und Streichquartett. Die Klarinettistin Fides Auf der Maur beeindruckte einmal mehr durch die unerhörte Klangkultur ihres Spiels. Ob in sonoren tiefen Lagen oder obertonreich-hell, das Klangfarbenspektrum erfüllte den Raum der Schwyzer Pfarrkirche mit jenem Wohlklang, welcher allgemein mit Mozart assoziiert wird.
BDU

Musikalischer Genuss erster Güte
Das Neujahrskonzert in der Pfarrkirche Seewen war ein riesiger Erfolg. Die bis auf den letzten Platz besetzte Pfarrkirche Seewen und der begeisterte Applaus der den Interpretinnen und Interpreten am Schluss des Konzertes entgegenbrandete. Mit der Eröffnung durch Felix Mendelssohns Andante in g-moll, gespielt von Fides Auf der Maur, Klarinette und André Desponds, Klavier, begann gleichzeitig die Begegnung mit jenen beiden Solisten, die im Verlauf des Konzertes auf ganz besondere Weise gefordert wurden. Fides Auf der Maur setzte die reiche interpretatorische Palette ihres weichen, runden, beseelten Tons bis hin zur technischen Brillanz mit einer selbstverständlichen Beherztheit in den Dienst der zu spielenden Werke, dass sie, ohne sich aufzudrängen, weitgehend im Mittelpunkt des gespannt mitgehenden Interesses stand.
NSZ

Superber Melodienstrauss
Das Schwyzer Neujahrskonzert ist voll auf Erfolgskurs, wie die bis auf den letzten Platz gefüllte Pfarrkirche zeigte. Nebst den beiden Schwyzer Interpreten Fides Auf der Mau, Klarinette und Robert Knobel, Fagott spielte das Ilios-Streichquartett, Paulo Muñoz-Toledo, Horn, Peter Kosak, Kontrabass (alle Mitglieder vom Tonhalle Orchester Zürich) und Simon Bilger, Harfe für ein hingerissenes Publikum. Die neun Musiker brachten das Publikum zum Mitfiebern um das Schicksal des sagenhaften Sängers Orpheus auf der Suche nach seiner Gemahlin Eurydike.
BDU